Freitag, 15. April 2011

Lokalen DNS-Cache leeren

Windows Vista:

Klicken Sie auf den Start-Button (Standardmäßig unten links) und geben Sie in die Eingabezeile oberhalb cmd ein. Das darüber erscheinende Programm unbedingt als Administrator ausführen. Dazu einen Mausklick mit der rechten Maustaste (falls für Rechtshänder konfiguriert = Standard) und aus dem nun erscheinenden kontextsensitivem Menü "Als Administrator ausführen" wählen und bestätigen.

Es erscheint das DOS-Eingabefenster. Am Prompt dort (in Regel blinkt dort der Cursor) geben Sie ein:

ipconfig /flushdns

Sie erhalten die Löschung des DNS-Chaches (Domain-Nameserver-Zwischenspeicher) Ihres PC bestätigt. Das war es auch schon!

Unter Windows 2000, XP und Windows 7 analog vorgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten